startseite | lastminute | linkliste | eintragen | AGB | kontakt | login
 

Ferienwohnung "Ssss" Meersburg

Hier finden Sie die detailierte Beschreibung der Unterkunft Ferienwohnung "Ssss" in Meersburg, Bodenseekreis, Bodensee.
 
 
Lastminute Angebote Ferienwohnungen
 
Deutschland

Europa

Deutschland
Bodensee
Meersburg
 

Ferienwohnung vermieten
  Eintrag bearbeiten
  Lastminute Angebote
  weitere Gastgeber:



  weitere Infos über:
 
 
 

Ferienwohnung Meersburg Bodensee

FerienwohnungMeersburgBodenseeFerienwohnung BodenseeMeersburg Bodensee  
 

Ferienwohnung für 0 bis 0 Personen in Meersburg, Bodensee.

 

 
Ferienwohnung Ssss

 
   
 

 
Umgebung
Bodensee.

 

 
Ort
Meersburg

 

 
Haus
Ssss Bodensee

 

 
Zimmer
Zimmer Gastgeber Ssss

   
   
Ausstattung & Freizeit

   
Vermieter:
 
Steidle

 

 
 
Ferienwohnung Meersburg: Anzeigennummer 50216429 mit 19122 Besuchern. Stand 29.03.2017


Allgemeine Information zu Meersburg:

Meersburg ist eine badische Stadt im baden-württembergischen Bodenseekreis. Sie liegt zwischen Friedrichshafen und Überlingen am nördlichen Bodenseeufer, genauer: am Übergang vom Obersee zum Überlinger See. GESCHICHTE: Der Name der Stadt ist von der gleichnamigen Burg, die als geschlossener, wuchtiger Baublock die Unterstadt beherrscht, abgeleitet. Laut einer Legende, und der Beschriftung wurde sie einst von Merti Gebaut. Der Name hat sich dann jahrhunderte lang abgeschliffen, bis sie schließlich Meersburg hieß. Der landläufige Glaube, dass der Name von Meer und Burg abgeleitet ist, ist also falsch. Sie wird als "älteste, vollständig erhaltene und bewohnte Burg Deutschlands" bezeichnet. Der vielfach in das 8. Jahrhundert datierte sogenannte Dagobertsturm (benannt nach dem Frankenkönig Dagobert I.) stammt jedoch vielmehr aus dem 11./12. Jahrhundert. Oben am Hang steht das Neue Schloss aus der Barockzeit. Bis zur Säkularisation waren die Burg und das Neue Schloss Besitz der Bischöfe von Konstanz. Stadtrecht erhielt die Gemeinde im Jahr 1299. Meersburg gehörte zum Fürstbistum Konstanz, dessen Residenzstadt es 1551 nach der Reformation auch wurde, da die Stadt Konstanz zum evangelischen Glauben übertrat. Mit dem Reichsdeputationshauptschluß von 1803 kam Meersburg, wie das gesamte Fürstbistum an das Land Baden. KULTUR: Meersburg liegt am Schnittpunkt der West- und der Südroute der Oberschwäbischen Barockstraße. Außerdem ist es südlicher Endpunkt der Schwäbischen Dichterstraße, die in Bad Mergentheim beginnt, und der südlichsten der neun Routen der Deutschen Fachwerkstraße mit Start in Mosbach.

Diese Zusatzinformation basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (de.wikipedia.org) und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation (http://www.gnu.org/licenses/fdl.txt). Bei Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Man kann dort den Artikel bearbeiten.
 

 

weitere Gastgeber in folgenden Regionen: